Excel SVERWEIS-Infografik

>>>>>>>>Excel SVERWEIS-Infografik
Excel SVERWEIS-Infografik
Artikel bewerten
4.3 Sternen
84 Stimmen
Die SVERWEIS-Funktion mit einer Grafik erklärt: die SVERWEIS-Infografik. Sollten Sie lieber eine Erklärung mit Beispiel bevorzügen, schauen Sie hier: SVERWEIS am Beispiel erklärt oder hier: Excel SVERWEIS Funktion für Rabattstaffel
 

Excel SVERWEIS - Infografik

 

 

2016-12-25T10:14:24+00:00 23.12.14|Excel, Microsoft, Office|14 Comments

14 Kommentare

  1. Rohrbrn 2. Januar 2017 bei 15:59- Antworten

    Habe eine Matrix mit vier Spalten
    A; B; C; D
    In einer weiteren Zelle habe ich ein Drop-Down Menu die die Daten aus Spalte A anzeigt
    Nun möchte zu der Auswahl des Drop-Down Menu nun den passenden Wert aus Spalte C anzeigen lassen.
    Fehlermeldung #Bezug

  2. Test 8. Dezember 2016 bei 11:04- Antworten

    Erklärung klingt logisch – allerdings klappt die Umsetzung in meinen Tabellen nie.
    Entweder gibt es noch Besonderheiten bei der Formatierung, keine Ahnung. Stehe mit dieser Formel auf dem Kriegsfuß

  3. Frageblogger 1. September 2015 bei 7:55- Antworten

    Super hilfreiche Grafik!

    Habt ihr schoneinmal Probleme mit dem Spaltenindex und ausgeblendeten Spalten gehabt?

    • David Traens 3. September 2015 bei 18:07- Antworten

      Probleme hatte ich deshalb noch nie. Ausgeblendete Spalten können benutzt werden.

    • David Traens 3. September 2015 bei 18:14- Antworten

      Danke! 🙂
      Probleme mit ausgeblendeten Spalten hatten wir noch nie. Man kann also eine Spalte ausblenden, die über Spaltenindex abgerufen wird

  4. marco 1. April 2015 bei 20:42- Antworten

    Wer kann mir helfen ??????????

    #Ich habe ein Mac und excel in englisch
    WO FINDE ICH MATRIX ?????

    danke danke danke

    • David Traens 2. April 2015 bei 9:35- Antworten

      SVERWEIS heisst VLOOKUP auf Englisch.
      Hier gibt es eine Erklärung:

  5. Jassy 15. März 2015 bei 17:11- Antworten

    Danke es hat mir sehr geholfen!! 5 Sternen 🙂

  6. homann 12. Januar 2015 bei 12:45- Antworten

    Hallo,
    Ich hab da mal eine Frage;
    Ich habe eine Tabelle mit Daten und mit dazugehörigen Zahlenwerte.
    (zb. 01.01.2015 | 0,75h |)
    (zb. 05.01.2015 | 9,75h |)

    Mit Der Formel -> =SVERWEIS(D4;A$12:C$388;3;FALSCH) <- finde ich nur ein Datum mit dem Zahlenwert.Ich brauche ein selbstgewählten Zeitraum wo gleich die dazugehörigen Zahlenwerte zusammen gerechnet werden ….
    z.B.
    vom 01.01.2015 bis 04.01.2015

    (01.01.2015 | 0,75h |)
    (02.01.2015 | 0,50h |)
    (03.01.2015 | 0,75h |)
    (04.01.2015 | 0,50h |)

    Ergenis= 2,50h

    Ich hoffe mir kann jemand weiter helfen, ich bin kein Excel Profi, darum bitte ich die Erklärung für Dummies =)

  7. Fschroed 8. Januar 2015 bei 13:01- Antworten

    Hallo,
    ich habe leider ein Problem beim benutzen von Sverweis. Ich habe 2 Tabellen mit Kundennamen. Nennen wir sie A und B. In Tabelle A sind Umsatzzahlen etc zu den Kundennamen, in Tabelle B Kundennamen und Bestellhäufigkeiten. Nun sollen Die Bestellhäufigkeiten aus B den Kunden aus A zugewiesen werden. Die Funktion sieht dann wie folgt aus =SVERWEIS(TabelleA!A2;TabelleB!$A$1:$A$XXXX;2;FALSCH)
    Ich weiß, dass mindestens ein Name wirklich komplett gleich geschrieben ist und somit ja immerhin ein Wert in Tabelle A erscheinen sollte, dies geschieht aber nicht. Ich bekomme nur #NV und #BEZUG!. #NV verstehe ich ja, aber wieso statt des Wertes ein #BEZUG! ?

    • Fschroed 8. Januar 2015 bei 13:36- Antworten

      Ok, hab den Fehler gefunden. Die Matrix war zu klein gezogen.

      • David Traens 8. Januar 2015 bei 14:28- Antworten

        Das sind die besten User: Frage stellen und selbst bantworten 😉
        Freut mich, dass es geklappt hat

      • Pax1905 19. Juni 2015 bei 12:35- Antworten

        Als Vorschlag:
        Anstelle eines genau definierten ARRAY-Bereiches der nicht automatisch mitwächst (z.B. $A$2:$B$10) ist es von Vorteil direkt auf die Spalten zu gehen. (A:E) Dies funktioniert dann auch ohne “feststellen” der Eckfelder.
        Noch professioneller wäre es den Bereich via “Als Tabelle formierten” als Bereich mit eigenem Namen zu versehen. Dieser lässt sich einfach und komfortabel erweitern und ansprechen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar