Word Seitenzahlen ab Seite 3 mit 1

Startseite>>Microsoft>>Office>>Word>>Word Seitenzahlen ab Seite 3 mit 1

Wer z.B. zweiseitig druckt, braucht in Word meistens keine Seitenzahlen auf der ersten und zweiten Seiten. Dazu sollte auf Seite 3 mit einer 1 angefangen werden. Wir wollen Ihnen hier zeigen, wie Sie in Word Seitenzahlen ab Seite 3 bekommen, beginnend mit 3 oder mit 1. Dafür sind ein paar einfache Schritte nötig.

 

In diesem Beispiel wollen wir folgende Konstellation:

  • Die erste und zweite Seiten haben keine Seitenzahlen
  • Die folgenden Seiten werden durchnummeriert (3,4,5,… oder 1,2,3,…)
Word-Seitenzahlen ab Seite 3
Beispiel herunterladen

Das Konzept

Um Seitenzahlen ab Seite 3 in Word zu bekommen, bedarf es der 3 folgenden Schritte:

  1. Dokument in Abschnitte teilen
    • Abschnitt 1: Erste und zweite Seite
    • Abschnitt 2: Seiten mit Zahlen im Fusszeilenbereich
  2. Fußzeilen-Verknüpfungen zwischen den Abschnitten trennen
    So kann jeder Abschnitt seine eigene Fußzeile bekommen
  3. Seitenzahlen ab Seite 3 einfügen und formatieren

1. Word Dokument in Abschnitte teilen

Word-Seitenzahlen ab Seite 3 - Abschnitte

Um dieses Beispiel mitzumachen, erstellen Sie ein leeres Word-Dokument. Die erste Seite ist die Titelseite:

  • Tippen Sie einen Titel ein
  • Drücken Sie die Return/Enter-Taste (um einen neuen Absatz zu erstellen)
  • Wählen Sie (oben) den Reiter „SEITENLAYOUT“
  • Wählen Sie dann „Umbrüche“ (Gruppe „Seite einrichten“)
  • Wählen Sie „Seite“
Word Seitenumbruch

Sie haben gerade einen Seitenwechsel eingefügt und befinden sich auf der zweiten Seite Ihres Dokumentes, das so aussieht:

Wenn Sie die Abschnittsmarken sehen möchten:

  • Wählen Sie (oben) den Reiter “START”
  • In der Gruppe „Absatz“ klicken Sie auf das „Alle anzeigen“ Symbol: Alle Anzeigen - Icon
Word Seitenzahlen ab Seite 3 - 2 Seiten

Als nächstes, werden Sie den ersten Abschnittswechsel einfügen:

  • Drücken Sie die Return/Enter-Taste (um einen neuen Absatz zu erstellen)
  • Wählen Sie (oben) den Reiter “SEITENLAYOUT”
  • Wählen Sie “Umbrüche” (Gruppe “Seite einrichten”)
  • Wählen Sie „Nächste Seite″
Word Seitenzahlen ab Seite 3 - Abschnittsumbruch - Nächste Seite

Sie haben gerade gleichzeitig einen Seitenwechsel und einen Abschnittswechsel vorgenommen. Das Dokument hat jetzt 3 Seiten, 2 Abschnitte und sieht so aus:

Word Seitenzahlen ab Seite 3 - 3 Seiten

2. Fußzeilen-Verknüpfungen zwischen den Abschnitte trennen

Damit wir später unterschiedliche Fußzeilen in den Abschnitten haben können, müssen wir die Fußzeilen-Verknüpfungen zwischen den Abschnitten trennen:

Word Seitenzahlen ab Seite - Fusszeilenverknüpfung trennen
  • Gehen Sie in die Fußzeile der 3. Seite (Einfach im Fußzeilenbereich doppelklicken)
  • Wählen Sie (oben) den Reiter “KOPF-UND FUßZEILENTOOLS”
  • Klicken Sie auf „Mit vorheriger verknüpfen“ (Gruppe „Navigation“)

Jetzt haben Sie ein Dokument mit 2 Abschnitten, die bereit sind, unterschiedliche Fußzeilen zu bekommen, bzw. unterschiedliche Seitenzahlen.

3. Seitenzahlen ab Seite 3 mit 1 einfügen und ggf. formatieren

Um die Seitenzahlen unten rechts in den Fußzeilen der dritten Seite erscheinen zu lassen, gehen Sie wie folgt vor:

  • Gehen Sie in die Fußzeile der 3. Seite (nicht unbedingt nötig)
  • Wählen Sie (oben) den Reiter “EINFÜGEN”
  • Wählen Sie dann “Seitenzahlen” (Gruppe “Kopf-und Fußzeile”)
  • Wählen Sie „Seitenende“
  • Wählen Sie „Einfache Zahl 3″
Word Seitenzahlen ab Seite 3 - Seitenzahlen einfügen Menü

Im Fußzeilenbereich der dritte Seite erscheint eine 3, während die zwei ersten Seiten leere Fußzeilen behalten. Wenn Sie Word Seitenzahlen ab Seite 3 haben wollen, die mit 3 anfagen, sind Sie fertig. Sie brauchen nur noch die Fußzeilen zu verlassen mit einem Doppelklick irgendwo in Ihrem Dokument (jedoch nicht im Fußzeilenbereich ;-))

Wenn Sie Word Seitenzahlen ab Seite 3 haben wollen, die mit 1 anfagen, bedarf es noch eines Schrittes:

  • Wählen Sie (oben) den Reiter “EINFÜGEN”
  • Wählen Sie dann “Seitenzahlen” (Gruppe “Kopf-und Fußzeile”)
  • Klicken Sie auf „Seitenzahlen formatieren“
  • Ein Fenster geht auf
Word Seitenzahlen ab Seite 3 - Formatieren
Word Seitenzahlen formatieren - Arabisch ab 1
  • Im Dropdown-Feld „Zahlenformat“, wählen Sie „1, 2, 3, …“
    (Womöglich ist es schon ausgewählt)
  • Wählen Sie (unten) die Option „Beginnen bei“
  • Benutzen Sie den Pfeil nach unten, damit eine „1“ erscheint
  • Bestätigen Sie mit OK

Sie sind fertig!

Artikel bewerten

Word Seitenzahlen ab Seite 3 mit 1
Artikel bewerten
4.33 Sternen
225 Stimmen
Finden Sie diesen Artikel über Word Seitenzahlen ab Seite 3 hilfreich? Dann hinterlassen Sie uns einen Kommentar, oder bewerten Sie ihn.

Sehen Sie auch

2016-12-25T10:14:03+00:00 06.09.15|Microsoft, Office, Word|13 Comments

13 Kommentare

  1. Flora 18. Mai 2017 bei 19:02- Antworten

    Sehr gute Anleitung. Passender aussagekräftiger Titel. Jeder Schritt gut erklärt. Auch die Zusammenfassung am Anfang finde ich hilfreich. Vielen Dank dafür!

  2. Khalil Brigui 14. Mai 2017 bei 13:45- Antworten

    D A N K E ! 🙂

    –> Hat super geklappt für meine Wissenschaftliche Arbeit! Merci! 🙂

  3. DenKi 26. April 2017 bei 22:32- Antworten

    Eine der wenigen wirklich guten Anleitungen hier im Internet – hat sehr gut funktioniert! Vielen Dank!

  4. Franzi 21. Februar 2017 bei 8:10- Antworten

    Ich habe leider das Problem das mein word-programm trotz der Abschnittstrennung in den anderen Abschnitten auch noch Seitenzahlen einfügt und wenn ich diese dann lösche die anderen in dem Abschnitt, wo sie gewünscht sind ebenfalls verschwinden. Was mache ich nur falsch?

  5. Jackie251 3. Februar 2017 bei 12:17- Antworten

    Ich werde wohl nie verstehen warum man zu sowas noch Anleitungen macht.

    Seitenzahlen gibt es auch dann, wenn diese nicht abgedruckt werden.
    möchte man aus optischen Gründen erst nach dem Inhaltsverzeichnis gedruckte Seitenzahlen haben, ist die erste abgedruckte Zahl eben die 3..

    Haben alle die solch eine Frage stellen wirklich noch nie ein Buch in der Hand gehabt? Das merkt man doch normalerweise schon als Kind irgendwann das es quasi nie eine 1. Buchseite gibt, weil diese nie abgedruckt ist.

    Gerade für Word Laien ist diese Vorgehensweise mit Fallen gespickt.
    Man hat dann nämlich auch ein Word das intern 2 x die Seite 1 kennt. Nämlich einmal in Abschnitt 1 und einmal in Abschnitt 2.
    Das sorgt dann immer wieder gerne für drollige Ergebnisse beim Versuch nur Teile des Dokuments zu drucken.

    • David Traens 5. Februar 2017 bei 9:12- Antworten

      Danke für Ihre Gedanken.
      – In Word erstellen die User meistens das Cover mit. Das sollte nicht mitgezählt werden
      – Bei Berichte und wissenschaftliche Arbeiten wird etwas anders nummeriert. Das wird hier erklärt:
      Artikel lesen

    • montekarlos 1. März 2017 bei 19:43- Antworten

      Wenn man an der Universität Hausarbeiten schreibt, wird verlangt, dass die Seitenzählung erst nach Deckblatt und Inhaltsverzeichnis anfängt.
      Aber von jemanden, der nicht auf der Universität gewesen ist, kann man natürlich nicht verlangen, dass derjenige es weiß

      • David Traens 2. März 2017 bei 8:43- Antworten
      • Jackie251 12. April 2017 bei 14:18- Antworten

        Jemand der wirklich an einer UNI war ist sich folgenden 5 Sachverhalten bewusst:
        1) Man kann nicht aus einem Kommentar im Internet auf den Bildungshintergrund des Schreibers schließen. Ein solches Vorgehen wäre anmaßend.
        2) Man hatte schon mal mit Fachliteratur, Normen, wissenschaftliche Arbeiten in der Hand und weis daher, dass immer alle Seiten einer Unterlage eineindeutig nummeriert werden.
        3) Die Eindeutigkeit einer Seitennummerierung ist immer dann gegeben, wenn man in der Lage ist jeder Seite an die richtige Stelle im Gesamtdokument zu bringen ohne vom Sachinhalt der Seite Kenntnis zu nehmen. Man kann einen Abschnitt mit römischen und einen zweiten Abschnitt mit arabischen Zahlen nummeriert. Man kann jeden Abschnitt mit arabischen Zahlen nummerieren wenn man der Blattnummer die Abschnittsnummer beifügt.
        Die Eindeutigkeit ist hingegen nicht gegeben, wenn man einen Abschnitt mit arabischen Zahlen und einen Abschnitt gar nicht nummeriert – wie es in dieser Anleitung beschrieben wurde.
        Dies wird spätestens dann augenfällig wenn man versucht so ein Dokument dann zu drucken. Der Ausdruck von Seite 1 und 2 bringt das Deckblatt und die nachfolgende Seite zum Vorschein, obwohl doch die laut Nummerierung die Seiten 1 und 2 Einleitung und Vorwort sein müssten. Die korrekten Seiten können Sie beim Drucker nicht anfordern, da Sie nicht sicher wissen in welchem Abschnitt die abgedruckten Seitenzahlen liegen (z.B. drucke Seitenzahlen p1s2-p2s2 um die gewünschten Seiten zu erhalten).

        4) Die Welt digitaler Dokumente sollte man kennengelernt haben. Viele Unterlagen werden inzwischen am PC gesichtet. Hierbei ist es schon eine Barriere wenn das Dokument andere Seitenzahlen hat als im Inhaltsverzeichnis angegeben werden (z.B. Seite 150 des PDF Dokumentes ist mit Seite 137 beschriftet..) oder wenn Texte als Grafiken gespeichert werden, womit die Suchfunktionen nicht mehr nutzbar sind.
        Schon aus eigenem Antrieb produziert man daher keine Dokumente die später solche Nachteile aufweisen.
        5) Dozenten sind Menschen, diese mögen sehr viel klüger sein als man selbst, aber auch sie sind nicht fehlerfrei. Nur weil es Dozent etwas fordert wird es dadurch weder notwendig und schon gar nicht richtig. Vernunft und eigenständiges Denken lässt sich nicht durch ein „mein Professor hat aber gesagt…“ ersetzen.

        Und mal im Ernst diese Regel „Seitenzahlen zählen erst am dem Sachinhalt“ kommt im Lehrbetrieb nur weil die Dozenten lange Diskussionen leid seid. Für jeden Leistungsnachweis wird gefragt „und wie lang müsste so etwas sein??“ Wenn man dann sagt 6-8 Seiten sollten es werden, erhält man von den Faulsten 3,5 DIN A4 Seiten mit der Leistung, in einem Dokument das mittels Deckblatt, Inhaltsverzeichnis, Danksagung und Quellenangabe auf 8 Seiten gestreckt wurde.
        Nein die Fachwelt reißt Ihnen auch an der UNI nicht den Kopf ab wenn Sie in diese Falle 12 Seiten Inhalt abgeben und die 12 Seite dann wegen zusätzlichen Deckblatt und Co. die laufende Nummer 20 trägt.

  6. Klaush 22. Januar 2017 bei 12:17- Antworten

    @Lea
    Dazu den Schritt „2. Fußzeilen-Verknüpfungen zwischen den Abschnitte trennen“ auch in der Fußzeile der vierten Seite durchführen, nicht nur auf der dritten.
    Also: Cursor in die editierte Fußzeile der vierten Seite und die Funktion „Mit vorheriger Verknüpfen“ deaktivieren. Dann sollte es funktionieren.

  7. Kenny 15. Januar 2017 bei 12:26- Antworten

    Supiii! Direkt beim ersten Mal geklappt.
    Ich bin fast irre geworden 😉

  8. Claudia 9. August 2016 bei 15:57- Antworten

    Yeeey, das hat funktioniert. Oh wie gut es sich anfühlt, wenn Word das macht, was man will 🙂 Dank euch. Danke euch!

  9. Lea 8. August 2016 bei 13:50- Antworten

    Vielen Dank für diese hilfreiche Erklärung. Sie ist sehr verständlich aufgebaut. Ich habe nun das Problem, dass zwar auf der Seite 3 wie gewünscht die Seitenzahl 1 auftritt, Word aber keine fortlaufende Nummerierung vornimmt. Die Fußzeile auf der 4. Zeile ist also leer. Ich wäre sehr dankbar, wenn ihr mir weiterhelfen könntet!

Hinterlassen Sie einen Kommentar