Excel Summewenn Funktion am Beispiel erklärt

>>>>>>>>Excel Summewenn Funktion am Beispiel erklärt

Excel Summewenn Funktion am Beispiel erklärt
Artikel bewerten
4.5 Sternen
63 Stimmen
Die Summewenn Funktion kann addieren wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind. In unserem Beispiel, haben Sie eine Verkaufsliste und wollen, dass Excel die Artikel aus einer Kategorie Sie addiert.

Die Excel SUMMEWENN Funktion ist veraltet. Nehmen Sie lieber die SUMMEWENNS Funktion

 

Beispiel-Datei Downloaden

2. Was Sie mit SUMMEWENN erreichen wollen:

Ganz einfach: Sie wollen sehr schnell wissen, wie viele „Red Apple“ Sie verkauft haben. Am besten hilft Ihnen hier die Summewenn Funktion von Excel.

3. Die SUMMEWENN Funktion:

  • Gehen Sie z.B. in die Zelle D3 (Hier wird später das Ergebnis erscheinen)
  • Wählen Sie den Reiter „FORMELN“, und dann  „Math. & Trigonom.“
  • Wählen Sie „SUMMEWENN“:

Summewenn Funktion Menü

4. Der Funktionsassistent wird für SUMMEWENN gestartet:

Summewenn Funktion Funktionsassistent

Die Summewenn Funktion hat immer 3 Schritte (s.g. Argumente):
Bereich: Bezug auf den Bereich, in dem man übereinstimmende Einträge sucht.
Einfacher gesagt: bei uns ist dieser Bereich A2 bis A13, da Excel in dieser Spalte sehen wird, um welche Artikel es sich handelt.
Suchkriterien: ist das, wonach Excel suchen soll (Hier: Red Apple).
Summe_Bereich: ist die Spalte, in der Excel die Zahlen findet, die er summieren soll (Bei uns B2 bis B13).

  • Also tragen wir Folgendes ein:

summewenn-funktion-funktionsassistent-1

Übersetzt bedeutet dies Folgendes:

Die Summewenn Funktion soll nach Red Apple suchen in den Zellen A2 bis A13 und die dazu passenden Zahlen aus den Zellen B2 bis B13 addieren. Das Ergebnis erscheint in der Zelle D3, die wir vorher ausgewählt hatten.

  • Bestätigen Sie mit OK. Schon sind Sie fertig:

Summewenn Funktion Ergebnis

5. Für Fortgeschrittene:

In unserem Beispiel haben wir als Suchkriterium einfach „Red Apple“ geschrieben.
Wenn Sie die SUMMEWENN-Funktion etwas benutzerfreundlicher gestalten wollen, können Sie als Suchkriterium einen Zellenbezug eingeben.
In diesem zweiten Beispiel können Sie später in der Zelle D2 das Suchwort ändern und die neue Summe wird automatisch in D3 errechnet:

Excel Summewenn Funktion

Wenn Sie, statt zu addieren, Einträge zählen wollen, können Sie es mit der ZÄHLENWENN Funktion erreichen
 Wenn sie auf der Suche nach einer Summewenn Funktion mit mehrere Kritierien, probieren Sie die SUMMEWENNS Funktion

Artikel bewerten

Excel Summewenn Funktion am Beispiel erklärt
Artikel bewerten
4.5 Sternen
63 Stimmen
Finden Sie den Artikel „Excel Summewenn Funktion“ hilfreich? Dann hinterlassen Sie uns einen Kommentar, oder bewerten Sie ihn.

Sehen Sie auch

Excel Datum und Uhrzeit einfügen

In Excel Datum einfügen: Sie erstellen ein Arbeitsprotokoll in Excel und möchten neben Ihre Aktivitäten jeweils das Datum und ggf. die Uhrzeit eingeben. Um automatisch [...]

Von |2018-05-15T16:28:03+02:0005.06.14|Excel, Microsoft, Office|10 Kommentare

10 Comments

  1. Helena 24. Mai 2019 um 15:30 Uhr - Antworten

    Hallo! Brauche dringend Hilfe! Habe zwei Mappen/Tabellen. In einer sind mehrere Angaben/Zahlen (z.B. Besucherzahlen) mit Datum und in anderer sollen nur Zahlen mit entsprechendem Datum addiert werden als Ergebnis!
    Habe dabei folgende Formel angewendet: =SUMME(WENN(HEUTE();Kassenbuch!C3:C64;WAHR)) und es funktioniert, wird aber alles addiert. Wo liegt das Problem?
    Vielen Dank im Voraus!

  2. Nobbi 26. Januar 2017 um 11:44 Uhr - Antworten

    Alles Prima!
    Kann ich das Ergebnis auch auf einem separaten Blatt anzeigen lassen?

  3. Marce 20. September 2016 um 10:26 Uhr - Antworten

    Wie geil! Habe die Excel-Hilfe aufgerufen, fünf Minuten angeschaut und nur umso weniger kapiert. Sofort mal „Summwenn einfach erklärt“ gegoogelt, Ergebnis ganz oben und bei dir nach 1 Minute komplett verstanden. Top!

  4. Mister Wulf 2. April 2016 um 16:21 Uhr - Antworten

    Geniales How-To mit nicht weniger genialen Beispiel-Daten.
    Mein Problem ist nun gelöst.

    Herzlichst,
    Mister Wulf ;)

  5. Belfiglio 1. Februar 2016 um 17:24 Uhr - Antworten

    Ich möchte von „Summe-wenn“ Gebrauch machen, aber soll was zusammen zählen wenn nur eine Bedingung von zwei erfüllt ist. Danke im voraus für die Hielfe

  6. Bastian R. 12. November 2014 um 11:09 Uhr - Antworten

    Sehr hilfreich und leicht verständlich! Danke

  7. Rudi Brunner 13. August 2014 um 18:51 Uhr - Antworten

    Prima!! Sehr gut erklärt unud bebildert. So konnte ich blitzschnell meine Berechnungen durchführen. Vielen Dank!!
    PS: Noch eine Ergänzung (ich hoffe, ich habe es nicht überlesen): Wenn diie Selektion / Berechnung über die ganze Spalte gehen soll, z.B. bei einem Kassenbuch, kann man einfach die Zeilennummern weglassen; also, um bei diesem Beispiel hier zu bleiben, statt A2:A13, schreibt man A:A und statt B2:B13, schreibt man B:B.

    Gruß Rudi

  8. Thomas 30. Juni 2014 um 9:25 Uhr - Antworten

    Sehr einfach, logisch und hilfreich erklärt. Danke:)

Hinterlassen Sie einen Kommentar